top-bayongesicht.jpg
Die liebliche Drachenprinzessin.

Es war einmal … ein Drachenkönig, der hatte eine gar liebliche Tochter. Sie war von solch unbeschreiblicher Schönheit und sanftem Charakter, dass jeder sie gern hatte. Ihre strahlenden Augen verzauberten mit jedem Blick, ihre helle Haut schimmerte wie Elfenbein. Das lange seidene Haar, in dem Sterne funkelten, fiel in Wogen über ihre zierlichen Schultern. Sie war nicht nur schön, sondern auch mutig. Oft erkundete sie die weitläufigen Wassergebiete ihres Vaterreiches mit dem Boot, um mit den Menschen zu sprechen und die Tiere zu beobachten.

Eines Tages paddelte die Prinzessin mit ihrem Kanu hinaus, um einen angekündigten Gast, den indischen Brahmanen Kaundinja, willkommen zu heißen. Als Kaundinja die liebreizende Prinzessin erblickte, verliebte er sich sofort unsterblich in sie. Es war ihm auch bewusst, dass er die kluge Schönheit nur mit einer List erobern konnte. So ergriff er seinen Zauberbogen und schoss einen Zauberpfeil auf das Boot der Prinzessin. Schnell drang durch das Loch Wasser in das Kanu der Drachenprinzessin. Der Prinz rief: „Heirate mich, Du holde Schönheit und ich werde Dich im Nu erretten.“

Unter Tränen willigte sie in eine Hochzeit mit dem Brahmanen ein.

In Verlegenheit einer Mitgift für seine Tochter, trank der Drachenkönig das Wasser in seinem Königreich aus, um es trocken zu legen und dem Brahamen als Eigentum zu übergeben.

Das neue Königreich wurde Kambuja genannt.

 

Text und Foto: © Jacqueline Myrrhe, Yim Savy 

 

Copyright © 2017 - Angkorwat-Reiseleiter